Registrierung Regeln Linkliste Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
externer Link - Nigeria-Forum Zur Startseite Portal

Benutzerdefinierte Suche
 
 
Portalmenü
» 1 Portal
» 2 Information


Forenliste
Binational-in
deutsch-afrikanisches Forum
Kenia-Forum
Nahost-Nordafrika-Türkei
Meta-Forum

Freunde-Liste
Die Freunde-Liste kann man nur nutzen wenn man im Board registriert und eingeloggt ist.

Boardmenü
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

multikulti-in.de binational-in.de » Kenia-Forum » A1 Deutschkurs » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Solaranlage ohne eigenes Dach oder Fläche...
Informationen direkt bei der Forenleitung
Keine Scheu, fragen kostet nichts!

08161 871911
Zum Ende der Seite springen A1 Deutschkurs
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
schrauber1201





Dabei seit: 26.08.2015
Beiträge: 36
Herkunft: Deutschland

A1 Deutschkurs Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Hallo

kann mir jemand sagen ob es eine Alternative zum A1 gibt? Ich hatte mal gehört das man nach der dritten durchgefallenen A1 Prüfung auch ohne diese Bescheinigung ein Visa beantragen kann. Was evtl. eine Rolle spielen könnte ist, das ich mit dieser Frau verheiratet bin.
22.01.2017 09:35 schrauber1201 ist offline Beiträge von schrauber1201 suchen Nehmen Sie schrauber1201 in Ihre Freundesliste auf
baobab69 baobab69 ist weiblich





Dabei seit: 27.12.2009
Beiträge: 2.505
Herkunft: Rheinland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Hallo Schrauber,

3 x bei der A1 durchgefallen?

hmm, ich hörte, es gibt da, relativ neu, dass es eine Sonderegelung, wenn man nicht die Möglichkeit hat, überhaupt an einem Kurs teilzunehmen..aber wenn sie schon bei der A1 Prüfung durchgefallen ist,, dann hatte sie wohl teilgenommen? (Oder hat sie zuhause gelernt? Das wäre ein anderer Denkansatz)?
22.01.2017 09:56 baobab69 ist offline E-Mail an baobab69 senden Beiträge von baobab69 suchen Nehmen Sie baobab69 in Ihre Freundesliste auf
schrauber1201





Dabei seit: 26.08.2015
Beiträge: 36
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von schrauber1201
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

2x durchgefallen an der German embassy language school Mombasa. Sie geht auch zur Schule dort. Leider nur wegen nur einem Punkt beim schreiben durchgefallen. Fährt auch taglich von Mtwapa zur Schule.
22.01.2017 10:58 schrauber1201 ist offline Beiträge von schrauber1201 suchen Nehmen Sie schrauber1201 in Ihre Freundesliste auf
Akua Anansewa Akua Anansewa ist weiblich





Dabei seit: 11.02.2008
Beiträge: 45

Alternative? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Eine Alternative zu A1 gibt es nicht wirklich, es sei denn, Du suchst Dir in einem anderen EU-Land Arbeit, dann würde der Sprachnachweis wegfallen, zumindest solange Ihr dort leben würdet.

Ein Antrag auf FZF ohne A1-Zertifikat macht nur dann Sinn, wenn Deine Frau plausibel nachweisen kann, dass sie seit einem Jahr erfolglos Deutsch lernt bzw. es nicht geschafft hat, dieses A1-Zertifikat innerhalb eines Jahres zu erwerben, um dann als eine Art Härtefall zu gelten. Dafür müsste sie Bestätigungen über die besuchten Kurse sowie die Prüfungsresultate beilegen. Ansonsten kann ich Dir die Seite von Info4alien.de, dort gibt es immer wieder solche Anfragen.
22.01.2017 14:58 Akua Anansewa ist offline Beiträge von Akua Anansewa suchen Nehmen Sie Akua Anansewa in Ihre Freundesliste auf
kizushi kizushi ist männlich



images/avatars/avatar-1143.jpg



Dabei seit: 06.09.2008
Beiträge: 799

RE: A1 Deutschkurs Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Eine mögliche Ausnahme wäre, wenn ein eheliches deutsches Kind vorhanden wäre. Dann würde die Pflicht zum A1-Nachweis entfallen. Soll aber keine Handlungsempfehlung sein :-)

__________________
Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die im Irrtum verharren, das sind die Narren.
(Friedrich Rückert)
22.01.2017 15:44 kizushi ist offline E-Mail an kizushi senden Beiträge von kizushi suchen Nehmen Sie kizushi in Ihre Freundesliste auf
Akua Anansewa Akua Anansewa ist weiblich





Dabei seit: 11.02.2008
Beiträge: 45

RE: A1-Deutschkurs Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Ja, das stimmt, das wäre noch naheliegender als auszuwandern :-), aber auch das könnte dauern, eine kurzfristige Lösung ist auch hier nicht möglich.

Wenn nun Frau Schrauber nicht schul- oder lernungewohnt ist, würde ich empfehlen, die Lernbemühungen zu verstärken, evtl. zusätzliche Privatstunden hinzuzunehmen, um dann ein drittes Mal zur A1-Prüfung anzutreten.

Viel ist es nicht, was dort geprüft wird (aber für manche natürlich dennoch eine ungeheure Hürde): Hör- & Leseverständnis mit Multiple-Choice-Fragen, ein einfacher Brief soll verfasst werden und dann gibt's noch einen mündlichen Teil von rund 5 Minuten, in dem sich der Prüfling i.d.R. vorstellen soll.
22.01.2017 16:52 Akua Anansewa ist offline Beiträge von Akua Anansewa suchen Nehmen Sie Akua Anansewa in Ihre Freundesliste auf
schrauber1201





Dabei seit: 26.08.2015
Beiträge: 36
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von schrauber1201
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Es lag am schreiben. Der Test bringt 100 Punkte, 60 müssen erreicht werden, 59 wurden ewrreicht. Aber verkorkst ist halt verkorkst.
Mit dem einen Jahr Unterricht: Ja Sie besucht die Schule schon ein Jahr, aber verheiratet sind wir erst 3 Monate.
22.01.2017 18:33 schrauber1201 ist offline Beiträge von schrauber1201 suchen Nehmen Sie schrauber1201 in Ihre Freundesliste auf
ida.lea ida.lea ist weiblich





Dabei seit: 13.01.2008
Beiträge: 1.630
Herkunft: Hamburg

A1 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Hallo lieber Schrauber,
ich kann mich da A. nur anschließen: die Anforderungen für das Bestehen von A1 sind sehr sehr moderat.
Und: 1 einziger fehlender Punkt im Schriftlichen könnte mühelos durch die (kleine/kurze) mündliche Präsentation/Vorstellung wettgemacht & angerechnet werden.

1 Jahr Sprachkurs und dann 2x durchgefallen bei A1, das ist schon sehr ungewöhnlich.
Hast Du Dich schon mal gefragt, ob Deine Frau vielleicht Analphabetin ist?
Das ist nicht ungewöhnlich, aber das muss man dann auch erstmal eingestehen.

LG

__________________
Ach, die Welt ist so geräumig, und der Kopf ist so beschränkt.
Wilhelm Busch
22.01.2017 21:22 ida.lea ist offline E-Mail an ida.lea senden Beiträge von ida.lea suchen Nehmen Sie ida.lea in Ihre Freundesliste auf
baobab69 baobab69 ist weiblich





Dabei seit: 27.12.2009
Beiträge: 2.505
Herkunft: Rheinland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Sollte es Frau Schrauber gelingen, bald nach D zu kommen, hätte sie die Möglichkeit, falls sie des Schreiben noch nicht sicher íst, an einem Alphakurs teilzunehmen. Das würde ich bei der Anmeldung zu einm DAF/ Integrationskurs unbedingt bemerken. Kann sein, dass sie in der Schule nicht vollständig alphabetisiert wurde oder ungeübt ist oder LRS hat, also Lese-/ Rechtschreibschwäche, das gibt es nicht nur in D. Landläufig als Legasthenie bekannt..

Für den A1-kurs bzw die Prüfung gibt es jetzt für den dritten Ansatz nur noch die og Möglichkeiten und ansonsten: stur auswendig lernen, Schriftbild, Sätze, Redewendungen einprägen, und wenn die Themen bekannt sind, über die Aufsätze geschrieben werden können, zuhause üben. Also Musterkurzaufsätze/ Briefe vorschreiben lassen, korrektur lesen lassen, korrigiert neu schreiben lassen und ansonsten stur auswendig lernen/ Schriftbild einprägen.
Vl lässt sich so etwas auch ber Mail/ Fax organisieren, dass Hrr Schrauber aus der Ferne unterstützen könnte?
23.01.2017 10:26 baobab69 ist offline E-Mail an baobab69 senden Beiträge von baobab69 suchen Nehmen Sie baobab69 in Ihre Freundesliste auf
schrauber1201





Dabei seit: 26.08.2015
Beiträge: 36
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von schrauber1201
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Analphabetin ist Sie nicht, soviel weiß ich. Doch weiß ich auch das Ihre Bekannte das gleiche Problem hatte, und die ist nach der dritten nicht bestandenen A1 Prüfung mit den ganzen Unterlagen zur Botschaft und hat einen Visaantrag gestellt. Das ist ca. 4 Wochen her, und Sie wartet auf Genehmigung oder sonstige Antwort.
23.01.2017 19:04 schrauber1201 ist offline Beiträge von schrauber1201 suchen Nehmen Sie schrauber1201 in Ihre Freundesliste auf
Akua Anansewa Akua Anansewa ist weiblich





Dabei seit: 11.02.2008
Beiträge: 45

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Analphabeten könnten keine 59 Punkte erzielen, nein, das ist nicht möglich, denn 80 (oder 85) von 100 Punkten stammen aus dem schriftlichen Bereich, der mündliche Teil gibt max. 20 (oder sind's nur 15?) Punkte. Somit hätte Deine Frau doch rund die Hälfte der schriftlichen Teile erzielt.

Vielleicht lag's an der Motivation oder an der Art des Lehrens/Lernens, wer weiß? Sie hat wohl noch nie vorher versucht, eine Sprache auf "formalem" Weg zu erlernen?

Also, ich würd' hier noch nicht aufgeben wollen.
24.01.2017 09:23 Akua Anansewa ist offline Beiträge von Akua Anansewa suchen Nehmen Sie Akua Anansewa in Ihre Freundesliste auf
fantale fantale ist männlich





Dabei seit: 11.02.2008
Beiträge: 840
Herkunft: AT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Hi, obwohl ich das schon gestern durchgelesen habe, fällt mir erst jetzt der Widerspruch auf:
Für einen Visaantrag braucht man ja gar keine Deutschprüfung - und wenn man verheiratet ist, gibt es für ein Visum sowieso überhaupt kein Problem (ich glaube, darauf besteht sogar ein Rechtsanspruch, wenn's Geld passt).
Anders schaut es für eine Aufenthaltsbewilligung aus - und da denke ich, wenn es jemand schafft, bei A1 dreimal durchzufallen, dann will die betreffende Person einfach nicht.

Es ist ja auch viel angenehmer in Kenia, wenn man eine Wohnung hat (vielleicht sogar bezahlt bekommt), für 2 Stunden Schule täglich nach Mombasa fährt, dort ein wenig herumflaniert, Gesellschaft hat und dann wieder nach hause fährt.
Und kalt ist es auch nicht......... Einige würden das als schlechthin perfektes Leben bezeichnen und sicher nichts daran ändern wollen.

Europa: kalt, womöglich keine Disco im Ort, keine Freunde die Swahili sprechen, vielleicht sogar weit zur nächsten Stadt, Einsamkeit - etliche wissen schon, dass das nicht das gelobte Land ist - erst gestern hat ein Beachboy (der meine Frau anbaggern wollte) ihr gesagt, dass er schon einmal in Niederlanden war und dass er dort sicher nicht wieder hin wolle. Hier habe er drei Freundinnen, lebe den ganzen Tag am Strand, es sei warm, Freunde da..........
Dort nur eine (ältere) Frau, keinerlei Unterhaltung - und manchmal werde sogar erwartet, dass er etwas arbeiten solle großes Grinsen

Lg

__________________
Der Weg ist das Ziel. Zum Glück ist es ein weiter Weg.
24.01.2017 22:13 fantale ist offline E-Mail an fantale senden Beiträge von fantale suchen Nehmen Sie fantale in Ihre Freundesliste auf
karibu karibu ist weiblich



images/avatars/avatar-8.jpg



Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 638

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen

auch wenn es Personen, wie von fantale beschrieben, wohl gibt, so hilft die Antwort von ihr schrauber1201 und seiner Frau nicht weiter.

Man kann einer uns unbekannten Person nicht einfach etwas unterstellen, auch wenn die Möglichkeit besteht, dass es so sein könnte.

Ich gehe mal davon aus, dass es schrauber1201's und seiner Ehefrau Ansinnen ist, ein FZF zu beantragen und dafür braucht man halt tatsächlich eine bestandene A1-Prüfung. Für nur ein Schengenvisum nicht, aber ein solches hätte wohl auch wenig Sinn auf Erfolg.

Die benannte Schule in Mombasa ist nicht unbedingt die beste. Besser ist es direkt zum Goetheinstitut in Nairobi zu gehen. Bringt halt einige Mehrkosten mit sich, wenn man dann dazu dort wohnen muss ...

Allerdings haben anderseits andere die benannte Schule in Mombasa besucht und bestanden.

Nun, ich kann das Problem, warum schrauber1201's Frau mehrfach nicht bestanden hat, nicht beurteilen.

Im übrigen finde ich die Aussage von Ida.lea, wonach die Anforderungen der Prüfung "moderat" sind, nicht anschließen. Für jemanden, der die deutsche Sprache von null Kenntnissen an erlernen soll, halte ich die Anforderungen für sehr hoch, auch wenn sich die Fragen für Deutschsprachler natürlich einfach anhören.

Akua Anansewa's Empfehlung weiter nach einer Möglichkeit für den Nachweis von mindestens einem Jahr "erfolglosem" Schulbesuch würde ich weiter verfolgen und hierzu auch mal bei info4alien suchen.

Viel Glück,

Karibu
24.01.2017 23:37 karibu ist offline E-Mail an karibu senden Homepage von karibu Beiträge von karibu suchen Nehmen Sie karibu in Ihre Freundesliste auf
fantale fantale ist männlich





Dabei seit: 11.02.2008
Beiträge: 840
Herkunft: AT

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Hallo meine lieben,
ich habe das Thema A1 Prüfung heute noch einmal auch mit meiner Frau beplaudert.

Sie meint schon auch, Schrauber sollte noch einmal fragen, ob sie wirklich länger in die EU reisen will. Sie lernt Sprachen sehr schwer, aber die A1 Prüfung erschien ihr sehr einfach..

Vielleicht sollte die Frau von S einmal mit einem Touristenvisum (oder einem Sprachvisum für 6 Monate) in die EU kommen. Das fällt ihr vielleicht leichter, wenn sie weiss, dass sie nach wenigen Monaten wieder einmal heimfliegen darf?!

Un ein Touristenvisum sollte eigentlich kein Problem sein zu bekommen, da ja ein FZF -Recht besteht. Wir hatten auch, völlig problemlos, mit Touristenvisum angefangen - bis die Botschaft gemeint hat, jetzt solle sie aber schon einmal eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen..

Lg

__________________
Der Weg ist das Ziel. Zum Glück ist es ein weiter Weg.
25.01.2017 16:47 fantale ist offline E-Mail an fantale senden Beiträge von fantale suchen Nehmen Sie fantale in Ihre Freundesliste auf
stefo stefo ist weiblich





Dabei seit: 19.01.2008
Beiträge: 897
Herkunft: Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Fantale, ganz so einfach ist es leider nicht, es gibt eben keinen Rechtsanspruch auf ein Besuchsvisum (oder ein Visum zum Spracherwerb) und die deutsche Botschaft in Kenia ist nicht gerade bekannt für ihre Kulanz und ihr Entgegenkommen.

Gerade in der vorliegenden Konstellation - verheiratet, A1 nicht geschafft, aber FZF angestrebt, dürfte es schwer sein, die Rückkehrbereitschaft glaubhaft zu machen. Versuchen kann man es natürlich, schließlich lernt sich die Sprache hier einfacher, aber in diesem Fall würde ich die Chancen nicht so hoch einschätzen.

schrauber, habt ihr bzw. deine Frau mit Probeprüfungen des GI (und vergleichbaren Instituten) aus dem Internet gelernt? Immer wieder, auch wenn sich die Aufgaben wiederholen? Die Übungsaufgaben aus den Lehrbüchern und dem Kurs entsprechen nicht unbedingt den Formaten der eigentlichen Prüfung.
25.01.2017 19:12 stefo ist offline E-Mail an stefo senden Beiträge von stefo suchen Nehmen Sie stefo in Ihre Freundesliste auf
karo5100 karo5100 ist männlich



images/avatars/avatar-1142.jpg



Dabei seit: 01.04.2013
Beiträge: 266
Herkunft: Großraum Bonn

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Doch, der Ehepartner eines/einer Deutschen hat Anrecht auf ein nahezu bedingungsloses Besuchervisum,
die wirklich einzige Bedingung, sie braucht eine Krankenversicherung!

__________________
Robert
26.01.2017 15:37 karo5100 ist offline E-Mail an karo5100 senden Beiträge von karo5100 suchen Nehmen Sie karo5100 in Ihre Freundesliste auf
stefo stefo ist weiblich





Dabei seit: 19.01.2008
Beiträge: 897
Herkunft: Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von karo5100
Doch, der Ehepartner eines/einer Deutschen hat Anrecht auf ein nahezu bedingungsloses Besuchervisum,
die wirklich einzige Bedingung, sie braucht eine Krankenversicherung!


Hast du dafür mal eben eine Quelle? Einen Rechtsanspruch auf ein Besucher- / Touristenvisum gibt es nicht. Der Ehepartner eines Deutschen hat einen Rechtsanspruch auf ein Visum zur FZF, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.

Der Ehepartner eines EU-Bürgers (also z.B. eines Deutschen in jedem anderen Land der EU oder eines anderen EU-Bürgers in Deutschland) hat einen Anspruch auf ein Einreisevisum, wenn er gemeinsam mit dem Ehepartner reist oder ihm folgt. Hier greift die abgeleitete EU-Freizügigkeit und damit EU-Recht, nicht das Recht der individuellen Länder. Ein Deutscher ist aber eben in Deutschland in der Regel Deutscher und nicht EU-Bürger und damit greift leider das in diesem Fall restriktivere deutsche Ausländerrecht.

Tausendmal auf info4alien von Fachleuten aus dem Ausländerrecht erläutert, dort nachzulesen.

Zur Genehmigung eines Besuchervisums muss die Rückkehrbereitschaft glaubhaft gemacht werden, und genau mit der Begründung (konnte nicht glaubhaft gemacht werden), werden Anträge von Ehegatten mit einiger Regelmäßigkeit abgelehnt. Das heißt natürlich nicht, dass es unmöglich ist! Mein Mann hat selbst mehrfach eine Besuchervisum erhalten, bevor er die FZF beantragt hat, es kommt halt darauf an, wie überzeugend man begründen kann, warum eben zu diesem Zeitpunkt noch keine FZF angestrebt ist (z.B. Studium abschließen etc.).

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von stefo: 26.01.2017 17:42.

26.01.2017 17:40 stefo ist offline E-Mail an stefo senden Beiträge von stefo suchen Nehmen Sie stefo in Ihre Freundesliste auf
karibu karibu ist weiblich



images/avatars/avatar-8.jpg



Dabei seit: 12.01.2008
Beiträge: 638

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Wer sich mal ein Bild machen will:

hier der Link für Muster-Prüfungs-Aufgaben Stufe A1 vom Goethe-Institut:

https://www.goethe.de/de/spr/kup/prf/prf/gzsd1/ueb.html

LG, karibu
26.01.2017 19:58 karibu ist offline E-Mail an karibu senden Homepage von karibu Beiträge von karibu suchen Nehmen Sie karibu in Ihre Freundesliste auf
karo5100 karo5100 ist männlich



images/avatars/avatar-1142.jpg



Dabei seit: 01.04.2013
Beiträge: 266
Herkunft: Großraum Bonn

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von stefo
Zitat:
Original von karo5100
Doch, der Ehepartner eines/einer Deutschen hat Anrecht auf ein nahezu bedingungsloses Besuchervisum,
die wirklich einzige Bedingung, sie braucht eine Krankenversicherung!


Hast du dafür mal eben eine Quelle? .


EU Recht

(URL gekürzt, weil das Forum murks draus macht)

Der Abschnitt daraus:

2.2. Einreise und Aufenthalt von Familienangehörigen aus Drittstaaten

2.2.1. Einreisevisum

Nach Artikel 5 Absatz 2 der Richtlinie können die Mitgliedstaaten von Familienangehörigen
aus Drittstaaten, die einen EU-Bürger, auf den die Richtlinie Anwendung findet, begleiten
oder ihm nachziehen, ein Einreisevisum fordern. Diese Familienangehörigen haben nicht nur
das Recht auf Einreise in das Hoheitsgebiet des Mitgliedstaats, sondern auch das Recht auf
ein Einreisevisum. Dies unterscheidet sie von anderen Drittstaatsangehörigen, die dieses Recht nicht haben.

Einreisevisa für Kurzaufenthalte sollten Familienangehörigen aus Drittstaaten so bald wie
möglich in einem beschleunigten Verfahren unentgeltlich erteilt werden. Analog zu Artikel 23
des Visakodexes 19 sind Verzögerungen von mehr als vier Wochen nach Ansicht der Kommission
nicht tragbar. Die Behörden der Mitgliedstaaten sollten die Familienangehörigen beraten, welche
Art von Visum sie beantragen sollen. Sie dürfen von ihnen nicht verlangen, dass sie ein
Langzeitvisum, eine Aufenthaltskarte oder ein Visum zur Familienzusammenführung beantragen.
Die Mitgliedstaaten müssen alle erforderlichen Maßnahmen treffen, um diesen Personen die
Beschaffung der erforderlichen Visa zu erleichtern. Sie können Servicerufnummern einrichten oder
die Leistungen eines externen Unternehmens zur Vereinbarung von Terminen in Anspruch nehmen.
Sie müssen Familienangehörigen aus Drittstaaten aber auch die Möglichkeit bieten, sich direkt an das
Konsulat zu wenden.
Da sich der Anspruch auf Ausstellung eines Einreisevisums aus dem Familienverhältnis zum EU-Bürger
ableitet, dürfen die Mitgliedstaaten nur die Vorlage eines gültigen Reisepasses und den Nachweis des
Bestehens einer familiären Beziehung verlangen (gegebenenfalls kann auch verlangt werden, dass ein
Unterhaltsverhältnis, schwerwiegende gesundheitliche Gründe oder die Dauerhaftigkeit der Partnerschaft
nachgewiesen wird). Die Vorlage weiterer Dokumente wie Wohnungsnachweis, Bescheinigung über
ausreichende Mittel zum Lebensunterhalt, Einladungsschreiben oder Rückfahrkarte/Rückflugticket dürfen
nicht verlangt werden.

__________________
Robert

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von karo5100: 28.01.2017 00:19.

28.01.2017 00:12 karo5100 ist offline E-Mail an karo5100 senden Beiträge von karo5100 suchen Nehmen Sie karo5100 in Ihre Freundesliste auf
stefo stefo ist weiblich





Dabei seit: 19.01.2008
Beiträge: 897
Herkunft: Hannover

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Genau, wie ich gesagt habe, dabei handelt es sich um das EU-Recht. Dieses gilt aber eben nicht für einen Deutschen in Deutschland, ebensowenig wie für einen Holländer in Holland etc., da dieser in seinem Heimatland nicht EU-Bürger, sondern Deutscher, Holländer ist und damit nicht unter das EU-Recht fällt (es sei denn, er hat längere Zeit im EU-Ausland gelebt, dann nimmt eer seinen "EU-BÜrger Status" sozusagen mit.).

Klingt ungerecht, ist es auch. Google mal das Stichwort "Inländerdiskriminierung", da wirst du fündig.

Der TS könnte also ins EU-Ausland umziehen, und seine Frau könnte ihn dort besuchen oder ihm nachziehen (ohne Deutschkenntnisse), oder sie könnte im EU-Ausland gemeinsam Urlaub machen, aber eben nicht in Deutschland.

Wenn sie dann gemeinsam eine Zeit (ich glaube 6 Monate, bin mir aber nicht sicher) im EU-Ausland gelebt haben (nachweislich), dann könnte sie gemeinsam nach Deutschland umsiedeln, immernoch ohne A1. Ob das ganze dann aber nicht vielleicht doch etwas aufwändiger wäre, als A1 ein drittes Mal zu versuchen, sei dahingestellt.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von stefo: 29.01.2017 10:21.

28.01.2017 11:35 stefo ist offline E-Mail an stefo senden Beiträge von stefo suchen Nehmen Sie stefo in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Zum Anfang der Seite springen Neues Thema erstellen Antwort erstellen
multikulti-in.de binational-in.de » Kenia-Forum » A1 Deutschkurs

Views heute: 1.924 | Views gestern: 13.903 | Views gesamt: 105.104.881


Design-Beratung: Patricia Kunze (paby)
Hosting / Technik: gaddings.de

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH