Registrierung Regeln Linkliste Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
externer Link - Nigeria-Forum Zur Startseite Portal

Benutzerdefinierte Suche
 
 
Portalmenü
» 1 Portal
» 2 Information


Forenliste
Binational-in
deutsch-afrikanisches Forum
Kenia-Forum
Nahost-Nordafrika-Türkei
Meta-Forum

Freunde-Liste
Die Freunde-Liste kann man nur nutzen wenn man im Board registriert und eingeloggt ist.

Boardmenü
Ihnen fehlen die Rechte dazu um den Inhalt dieser Box zu sehen.

multikulti-in.de binational-in.de » Kenia-Forum » Hier könnt ihr euch vorstellen. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Solaranlage ohne eigenes Dach oder Fläche...
Informationen direkt bei der Forenleitung
Keine Scheu, fragen kostet nichts!

08161 871911
Zum Ende der Seite springen Hier könnt ihr euch vorstellen.
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Susann999 Susann999 ist weiblich



images/avatars/avatar-675.jpg

meine Galerie


Dabei seit: 20.01.2008
Beiträge: 1.809

smile Hier könnt ihr euch vorstellen. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Hallo (neue) Forenmitglieder,

bitte nutzt wegen der Übersichtlichkeit diesen festen Thread zum vorstellen. Die bisherigen vielen Vorstellungsthreads sind unübersichtlich und gehen in der Menge verloren.

Danke.
Susann

__________________
Haraka haraka haina baraka.
04.12.2008 00:10 Susann999 ist offline Beiträge von Susann999 suchen Nehmen Sie Susann999 in Ihre Freundesliste auf
Kölnerin Kölnerin ist weiblich





Dabei seit: 05.01.2009
Beiträge: 9
Herkunft: Köln

RE: Hier könnt ihr euch vorstellen. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Jambo!!!

Ich bin auf Empfehlung eines Arbeitskollegen hier und hab mich heut erst angemeldet.

Im letzten Sommer war ich mt meiner jüngsten Tochter das erste mal in Kenia und wir haben es sofort lieben gelernt!Wir werden diesen Sommer wieder für mindestens drei Wochen hin fliegen.

Liebe Grüße Kölnerin
05.01.2009 20:04 Kölnerin ist offline E-Mail an Kölnerin senden Beiträge von Kölnerin suchen Nehmen Sie Kölnerin in Ihre Freundesliste auf
Susann999 Susann999 ist weiblich



images/avatars/avatar-675.jpg

meine Galerie


Dabei seit: 20.01.2008
Beiträge: 1.809

Themenstarter Thema begonnen von Susann999
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Na dann Karibu sana und auf einen regen Austausch. fröhlich

__________________
Haraka haraka haina baraka.
05.01.2009 20:17 Susann999 ist offline Beiträge von Susann999 suchen Nehmen Sie Susann999 in Ihre Freundesliste auf
malindi malindi ist männlich



images/avatars/avatar-474.gif

meine Galerie


Dabei seit: 13.01.2009
Beiträge: 769
Herkunft: Deutschland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Jambo,
habe mich nun endlich registriert.
Ich fliege seit 1999 regelmäßig in unserer Heimat und freue mich hier zu sein...

__________________
Baby Elefanten Video


13.01.2009 20:31 malindi ist offline E-Mail an malindi senden Homepage von malindi Beiträge von malindi suchen Nehmen Sie malindi in Ihre Freundesliste auf
kenyarose kenyarose ist weiblich





Dabei seit: 21.01.2009
Beiträge: 142
Herkunft: Deutschland

RE: Hier könnt ihr euch vorstellen. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,
hoffentlich kommt der Beitrag durch, hatte es schon ein paar mal vergeblich versucht.
Ich hoffe, in diesem Forum den ein oder anderen Rat zu bekommen.
Unser Sohn, gerade 21 geworden, hat uns eröffnet , dass seine kenianische Freundin schwanger ist. Sie lebt in Mombasa. Er ist natürlich überhaupt nicht in der Lage, sie finanziell zu unterstützen, da er letztes Jahr Abi gemacht hat und jetzt auf einen Studienplatz wartet.
Mehr, wenn dieser Beitrag überhaupt erscheint.

__________________
kenyarose
21.01.2009 21:27 kenyarose ist offline Beiträge von kenyarose suchen Nehmen Sie kenyarose in Ihre Freundesliste auf
darkpegasus darkpegasus ist weiblich





Dabei seit: 01.02.2009
Beiträge: 42
Herkunft: Deutschland

stell mich vor Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

na dann stell ich mich auch mal vor,warum ich hier bin wisst ihr jetzt ja..
meine mutter ist und war schon immer afrika verliebt und lebt jetzt in der nähe von mombasa und hat sich da neu verliebt,leider bringt dies probleme mit sich und ich hab mich hier angemeldet um ihr und ihm helfen zu können und mehr über dieses land zu erfahren..denn die zwei haben es im moment gerade echt schwer !!!ich selber lebe in deutschland und war noch nie in afrika,was sich jetzt wohl ändern wird..diese liebe hab ich von anfang an akzeptiert und werde alles erdenkliche tun,den beiden zu helfen..
bis des weiteren lg
Miriam
01.02.2009 19:50 darkpegasus ist offline E-Mail an darkpegasus senden Beiträge von darkpegasus suchen Nehmen Sie darkpegasus in Ihre Freundesliste auf
Susann999 Susann999 ist weiblich



images/avatars/avatar-675.jpg

meine Galerie


Dabei seit: 20.01.2008
Beiträge: 1.809

Themenstarter Thema begonnen von Susann999
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Hallo Darkpegasus,

hab dein posting hier her verschoben, du hast es ausversehen im Nahost-Nordafrika-Türkei-Forum gepostet.

Habe gerade deine Geschichte gelesen und bin betroffen. Wünsche dir und deiner Mama alles erdenklich Gute und drück die Daumen, dass sie schnell aus dem Schlamassel herauskommt.

Susann

__________________
Haraka haraka haina baraka.
01.02.2009 21:37 Susann999 ist offline Beiträge von Susann999 suchen Nehmen Sie Susann999 in Ihre Freundesliste auf
Nyoka Nyoka ist männlich





Dabei seit: 31.01.2009
Beiträge: 291
Herkunft: Aus dem Bauch

RE: Hier könnt ihr euch vorstellen. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Liebe Susann,

die Idee zum sich vorstellen (wollen) finde ich sehr gut.

Ich bin 45 Jahre vor dem letzten Jahrtausendwechsel geboren worden und jetzt vor wenigen Stunden in die Runde als "Embryo" gekommen.

Was mich beeindruckt, ist dass ich hier Fragen stellen kann und ein Gemisch aus (meist) kompetenten Antworten erhalten kann.

Ich denke, diese Vorstellung zu meiner Person noch auszuweiten, wenn ich weitere Abzeichen (gelbe oder rote Sterne) erhalten habe.

Zu sehen ist auch der Zuwachs an Mitgliedern und die Reinguckeranzahl.

Hab mich gefreut über dieses Forum, auf das ich zufällig gestossen bin.

Feine Sache, weiter so, so uns mungo, god oder allah helfe !

P.S.: Ich spreche schlecht englisch: Was ist ein Threat ?
02.02.2009 05:32 Nyoka ist offline Beiträge von Nyoka suchen Nehmen Sie Nyoka in Ihre Freundesliste auf
Susann999 Susann999 ist weiblich



images/avatars/avatar-675.jpg

meine Galerie


Dabei seit: 20.01.2008
Beiträge: 1.809

Themenstarter Thema begonnen von Susann999
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Jambo Nyoka,

na dann herzlich Willkommen und viel Spaß hier im Forum. fröhlich

Ein Thread ist ein einzelnes Thema welcher sich aus den verschiedenen postings zusammensetzt.

Susann

__________________
Haraka haraka haina baraka.
02.02.2009 07:10 Susann999 ist offline Beiträge von Susann999 suchen Nehmen Sie Susann999 in Ihre Freundesliste auf
baba watoto baba watoto ist männlich





Dabei seit: 09.02.2009
Beiträge: 4

RE: Hier könnt ihr euch vorstellen. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Hallo bin zum ersten mal hier. Hoffe, daß ich Hilfe geben kann und auch Gegenleistung. Z.Zt. ist meine Frau noch in Kenia und wir "kämpfen" um die Aufenthaltserlaubnis.
09.02.2009 05:02 baba watoto ist offline Beiträge von baba watoto suchen Nehmen Sie baba watoto in Ihre Freundesliste auf
Susann999 Susann999 ist weiblich



images/avatars/avatar-675.jpg

meine Galerie


Dabei seit: 20.01.2008
Beiträge: 1.809

Themenstarter Thema begonnen von Susann999
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Karibu sana baba watoto. smile

Ich wünsche dir hier einen regen Gedankenaustausch und natürlich viel Glück für die Aufenthaltserlaubnis.

__________________
Haraka haraka haina baraka.
09.02.2009 08:05 Susann999 ist offline Beiträge von Susann999 suchen Nehmen Sie Susann999 in Ihre Freundesliste auf
forum forum ist männlich





Dabei seit: 11.03.2008
Beiträge: 367
Herkunft: Aus der Natur

RE: Hier könnt ihr euch vorstellen. Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

ed Forenmaster: Inhalt gelöscht, dies ist ein reiner Vorstellungsthread, Diskussionen über das Forum bitte im Metaforum führen und nicht hier
16.02.2009 00:35 forum ist offline Beiträge von forum suchen Nehmen Sie forum in Ihre Freundesliste auf
flotosha flotosha ist männlich





Dabei seit: 31.03.2008
Beiträge: 39
Herkunft: Waldachtal

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
wollte mich auch einmal vorstellen, bevor ich meine Fragen ins Forum stelle großes Grinsen

Ich bin seit 4 Jahren mit einer Kenianerin verheiratet und war noch nie in Kenya.
Diesen Sommer wollen wir es endlich wagen, da es ja auch noch das finanzielle zu regeln gibt.
Wir haben eine 9 j. Tochter.
08.03.2009 12:12 flotosha ist offline E-Mail an flotosha senden Beiträge von flotosha suchen Nehmen Sie flotosha in Ihre Freundesliste auf
viola viola ist weiblich





Dabei seit: 14.03.2009
Beiträge: 1
Herkunft: Niedersachsen / Nordsee

Jambo an Alle! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Jambo und Hallo!

Ich möchte mich und meine Familie auch kurz vorstellen:

Wir, mein Mann, unsere 12-jährige Tochter und ich sind seit 3 Jahren Kenia-Fans.

Kurzentschlossen kauften wir im vorletzten Jahr ein Haus am Galu-Beach und haben es bisher nicht bereut, im Gegenteil. In der kurzen Zeit haben wir so viele neue Freundschaften geschlossen.
In der Zeit, die wir in Deutschland verbringen (müssen) - unsere Tochter muss ja noch zur Schule, wird das Haus von Bekannten und Freunden von uns bewohnt.

Ich hoffe auf einen regen Austausch hier, vielleicht trifft man ja den Einen oder Anderen mal direkt in Kenia.

Kwaheri

Viola fröhlich

__________________
Der Weg ist das Ziel!
14.03.2009 23:04 viola ist offline E-Mail an viola senden Beiträge von viola suchen Nehmen Sie viola in Ihre Freundesliste auf
Hibiskus Hibiskus ist weiblich





Dabei seit: 19.03.2009
Beiträge: 146
Herkunft: NRW

Guten Abend! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich bin die Neue hier, lese aber schon seit vielen Monaten ganz eifrig.
Besonders interessieren mich die Beiträge über Kenia. Viel Informatives habe ich schon gelesen, bei einigen Beiträgen musste ich schmunzeln, bei anderen blieb mir nur ein Kopfschütteln. Oft lag mir ein Kommentar auf den Lippen, aber dann siegte die Bequemlichkeit. Doch damit ist jetzt Schluss.

Gruß
Hibiskus

__________________
Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen. (John Lennon)
20.03.2009 21:11 Hibiskus ist offline Beiträge von Hibiskus suchen Nehmen Sie Hibiskus in Ihre Freundesliste auf
francoxx francoxx ist männlich





Dabei seit: 01.04.2009
Beiträge: 1
Herkunft: Hessen

Will mich vorstellen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
habe mich eben angemeldet und möchte mich auch mal kurz vorstellen, bevor ich meine Fragen stelle (das sind eine ganze Menge)

Ich habe vor einem halben 3/4 Jahr eine Kenianerin kennengelernt.Sie ist seit Februar 2009 wieder in Kenia weil Ihre Duldung auslief.

Ich will dieses Jahr nach Kenia fliegen um dort das nachzuholen, was in Deutschland aus Zeitmangel (die Papiere waren nicht vollständig) geklappt hat ---> HEIRATEN !
Ich war noch nie in Kenia und habe alleine schon deshalb viele Fragen auch wegen der Heirat.
Aber das alles dann im Forum,

Ich hoffe, ich habe alles richtig gemacht und freu mich, wenn ich viele Antworten bekommen würde.

mfg

francoxx


Moderator: Ein kleiner Hinweis, der Thread "Hier könnt ihr euch vorstellen" ist für Vorstellungen von Usern vorgesehen. Deshalb wäre es toll, Vorstellungen in dem Thread "Hier könnt ihr euch vorstellen" zu schreiben.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Blaise: 01.04.2009 18:45.

01.04.2009 14:40 francoxx ist offline E-Mail an francoxx senden Beiträge von francoxx suchen Nehmen Sie francoxx in Ihre Freundesliste auf
colobus colobus ist männlich





Dabei seit: 13.03.2008
Beiträge: 640
Herkunft: s`gibt badische und unsymbadische

Will mich vorstellen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Hi francoxx

Herzlich willkommen hier im Kenia-Forum.
Ich habe das auch alles vor etwas mehr als einem Jahr hinter mir.
Sicher bekommst Du hier gute Ratschläge,vieleicht könntest Du Dich mal durchlesen ,und gib im Suchbegriff FZF- Visum ein.

Gruß Colobus

__________________
Die Leute sagen immer, die Zeiten werden schlimmer.
Doch die Zeiten bleiben immer, nur die Leute werden schlimmer!

01.04.2009 15:35 colobus ist offline E-Mail an colobus senden Beiträge von colobus suchen Nehmen Sie colobus in Ihre Freundesliste auf
memzap





Dabei seit: 26.02.2009
Beiträge: 42

geschockt RE: Heiraten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Jambo francoxx,
zuerst einmal WELCOME Zunge raus
Du schreibst Du kennst Deine Freundin seit 9 Monaten und sie, war nur mal kurz auf Besuch in Deutschland bei Dir!
Du selbst warst noch nie in Kenia!!
Wie habt ihr euch denn kennengelernt ???????
01.04.2009 18:20 memzap ist offline Beiträge von memzap suchen Nehmen Sie memzap in Ihre Freundesliste auf
Wutzelwutz Wutzelwutz ist männlich





Dabei seit: 15.04.2009
Beiträge: 16
Herkunft: DE

Vorstellung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Jambo,

...vor einigen Jahren war ich bereits in diesem Forum unterwegs und möchte mich heute nach erfolgreicher Neuregistrierung einmal etwas ausführlicher anhand unserer ersten Keniareise vorstellen....

Wie alles begann…

Schon immer hatte ich aus irgendwelchen unerklärlichen Gründen den Wunsch, einmal nach Afrika zu reisen. Nach einer gemeinsamen Reisen mit meiner Frau nach Ungarn und ein Jahr später in die Türkei haben wir uns für eine Reise nach Kenia entschieden. Ich nenne diese beiden Reisen bewusst, um unsere durch das Aufwachsen in der DDR bedingte überdurchschnittliche Reiseerfahrung zu verdeutlichen….Wir buchten zwei Wochen im Neptun Paradise Village zu einem damals sensationellen Preis. Während der Reisevorbereitungen las ich in der Zeitung ein Inserat, jemand suchte nach Keniareisenden, die bereit währen, Kleidung und etwas Geld für eine junge Frau mit Kleinkind in Mombasa mitzunehmen. Trotz der Skepsis meiner Frau entschied ich mich, diesem Inserat nachzugehen und hatte schon bald einen schon in die Jahre gekommenen, etwas komplizierten, aber im Großen und Ganzen recht netten Mann mit mehreren Einkaufstüten voller Kinderkleidung und 1000KSH in Bar in der Wohnung sitzen smile . Hinzu kam eine „Adresse“ in Mombasa, sowie ein Name und ein Foto. All diese Dinge beschränkten nun schon stark unser eigenes Gepäck, hinzu kamen etlich Tüten voller Süßigkeiten, Stifte, Blöcke usw.

Es geht los…

Im Juli ging´s dann endlich los, München – Mombasa mit Condor, Zwischenlandung in Zürich…..Am nächsten Morgen dann endlich angekommen waren wir vom Flair (Außen) des Flughafens sofort begeistert. Da wir das Ganze Pauschal gebucht hatten, war alles weitere kein Problem. Ich erinnere mich noch gut an die ersten Eindrücke auf der Fahrt vom Flughafen an die Südküste. Die in der Vorstadt von Mombasa gesammelten Bildeindrücke waren völlig neu für uns. Überall die kleinen Feuer, alle Menschen schienen unterwegs zu sein, wir rätselten, wo diese Menschen wohl wohnten, viele schauten grimmig mit völlig zerlumpten Klamotten in unseren Bus. Ich war überzeugt, wenn ich hier aus dem Bus steige, bin ich sofort tot…. (bitte nicht böse sein, das waren damals nun wirklich unsere Eindrücke) Selbst die in der Ferne erkennbaren Hochhäuser mit ihren schwarzen Balkonen haben uns eher schockiert. Wir hatten allmählich Bedenken, was unser Hotel betraf, erst nach dem Verlassen von Likoni stellte sich ein wenig Entspannung ein. Um so extremer dann der Kontrast im Hotel .... wir wähnten uns im Paradies (auf Erden!). Das war schon alles ein bißchen viel.

Die wichtigen Ereignisse…

natürlich möchte ich niemanden mit der Erzählung „Mein schöner Pauschalurlaub“ langweilen….deshalb hier nur die für die weiteren Geschehnisse wichtigen Eckpunkte:

Nr. 1

Wer meine Einleitung gelesen hat, erinnert sich sicher noch an die 3 großen Einkaufstüten voller Kinderkleidung und die 1000 Schilling…. Nach einer Woche Urlaub erschien es uns unmöglich, diese allein nach Mombasa zu bringen, wir hatten es bis dahin gerade so einige 100m vor das Hotel geschafft. Also fragten wir nach einem Taxi, der Preis stand aber in keinerlei Verhältnis zu der zu überbringenden Ware…. So fragten wir einen uns nett erscheinenden Hotelangestellten, ob er uns für eine gewisse Aufwandsentschädigung (Betrag hab ich leider vergessen) helfen könne. (Bei dieser Gelegenheit möchte ich auf unsere extrem lückenhaften Englischkenntnisse aufmerksam machen - Aufwachsen in der DDR = 5 Schuljahre russisch, kein Wort englisch) Dieser grinste über beide Ohren, als er unseren Adreßzettel sah und meinte, wir könnten es versuchen. Die Reisevorbereitungen sahen wie folgt aus: Sämtlicher Schmuck inklusive Ehering, Uhr und Ohrringe wurden abgelegt. Die ungewaschene Tsavo-East Safariekleidung schien uns für unser Abenteuer am besten geeignet :-). Wir hatten einen Treffpunkt außerhalb des Hotels vereinbart und wollten dort mit dem Matatu starten. Unser Hotelangestellter erschien im schicken Hemd, mit einer Mega-Uhr mit Goldarmband und schaute uns mit dem gewohnten Grinsen an…. Die Reise war für uns wirklich abenteuerlich, trotzdem versuchten wir wacker unserem neu gewonnenen kenianischen Freund zu erklären, das mit den von ihm auf der Fähre achtlos hinter sich geworfenen weißen Kunststoffbechern in Deutschland noch ein Geschäft gemacht würde – das gewohnte Grinsen, kombiniert mit Kopfschütteln. In der Innenstadt von Mombasa angekommen, mußten wir weiter Richtung Norden, leider ist mir die Adresse nicht mehr bekannt. Im Matatu wollte mir dann jemand unbedingt seine Schwester für gewisse Stunden anbieten, was meine bis dahin noch ruhige Frau doch ziemlich aufregte, zumal ich mit diesem eigentlich extrem unsympathischen Zuhälter herumscherzte. Zu meiner Verteidigung möchte ich anbringen, dass mich die Situation im mit ca. 20 Leuten besetzten Matatu doch irgendwie überforderte. Irgendwann stiegen wir aus, und begannen unsere Suche. Es war das erste Mal, daß wir mit alltäglichem kenianischen Leben konfrontiert waren und wir mussten unserem Guide voll vertrauen… Irgendwann hatten wir dann eine Hütte mit Wellblechdach gefunden, in der uns wild gestikulierende Frauen irgendwie mitteilten, daß Sie die junge Frau auf dem Foto kennen, daß sie hier wohnt und gerade außer Haus sei…. Entweder lacht Ihr jetzt oder erst wenn ich Euch sage, daß wir daraufhin unsere Tasche und den Umschlag stehen ließen und davon zogen :-). Etwa 50m weiter begegnete uns eine weiße ältere Dame, die wir Testweise auf deutsch ansprachen: Und siehe da, diese Dame verstand uns, kannte die Frau auf dem Foto und erklärte uns, wohin wir müßten. Wir gingen also zurück in der Sorge, von unseren Tüten und dem Umschlag nichts mehr vorzufinden, aber nein, alles war noch da und völlig unversehrt. Die Frauen ließen uns auch ohne weiteres damit ziehen und einige Minuten später waren wir wirklich am Ziel: Ein halboffenes ca. 15m² großes Zimmer in einer Lehmhütte mit Wellblechdach, darin ein Bett und ein Stuhl und auf dem Bett ein noch sehr kleines süßes Baby. Die Frau war sehr glücklich über die Geschenke, aus heutiger sicht waren die 1000 Schilling eine Schande, leider hatten wir damals keine Ahnung. Unsere Befürchtung war eher, daß wir den Vater des Babys in Deutschland schon kennengelernt hatten, eine grausige Vorstellung, wenn wir an die junge hübsche Frau und den Nürnberger Rentner denken. Vielleicht liegen wir hier ja aber auch falsch….das haben wir nie in Erfahrung gebracht. Jedenfalls kamen wir problemlos zurück ins Hotel und waren um einige Erfahrungen reicher, insbesondere hatten wir ein wenig die Kontaktängste mit der einheimischen Bevölkerung überwunden…

Nr. 2

Unser wichtigster kenianischer Kontakt war dann ein Hotelangestellter, der als Askari im Hotel arbeitete und leider kein Deutsch sprach. Wir waren abends oft noch ein wenig Richtung Strand spazieren, als uns irgend wann dieser nette Kenianer ansprach. Er stammte aus Western, aus Kilingiri, einem kleinen Dorf in der Nähe von Kakamega. Er hatte ein anderes Wesen als die Angestellten, die wir außer Ihm kennen lernten, war zurückhaltend und forderte nichts. Wir sprachen oft miteinander, er erzählte uns, daß er in Ukunda lebte und lud uns schließlich zu sich nach Hause ein. Ich erinnere mich, daß er damals unbedingt darauf bestand, die Fahrt mit dem Matatu nach Ukunda komplett zu bezahlen, was uns schon etwas peinlich war (Er verdiente damals 2000KSH/ Monat). In Ukunda mußten wir noch einige 100m zu Fuß zurücklegen bis wir bei seinem für dortige Verhältnisse üblichen Heim angekommen waren. Wir redeten viel, er zeigte uns ein wenig Ukunda und es war wirklich ein klasse Tag, besonders haben uns die recht guten Häuser der Beach-Boys am Rande von Ukunda beeindruckt, die wir vom Strand als bettelarme Handaufhalter kannten. Leider ging unser Urlaub zu diesem Zeitpunkt schon seinem Ende zu….kurz vor unserer Abreise lud uns unser neuer kenianischer Freund noch zur sonntäglichen Messe in die katholische Kirche Ukunda ein.


Nr. 3

In dieser Messe trat nun ein weißer älterer Herr auf und sprach in für uns unverständlichem Swahili mit eindeutigem heimatlichen sächsischen Akzent :-). Es war der deutschstämmige Diakon der katholischen Gemeinde Ukunda, der auch für die Touristenseelsorge verantwortlich war (Sicher kennen ihn einige von Euch). Er war sichtlich erfreut, uns zu treffen und lud uns in sein Zuhause südlich von Ukunda ein. Wenn ich mich recht erinnere, war es unser letzter Urlaubstag, an dem wir dieser Einladung folgten. Er konnte uns viel über die Geschehnisse und Probleme an der Küste berichten und erklären. Er meinte, er könne uns noch viel mehr zeigen, vor allem auch im Landesinneren, wenn wir noch ein wenig Zeit hätten…..Für uns stand fest, wir würden wieder kommen und ein halbes Jahr später sollte es auch schon soweit sein….


Wenn Interesse besteht, berichte ich auch gerne noch von der zweiten Reise, die vorerst wegen der Geburt unserer Kinder und mangelnder Liquidität die letzte sein sollte. Die zweite Reise öffnete uns leider auch ein wenig die Augen über die aus unserer Sicht wahren Verhältnisse an der Küste, insbesondere, was den Sextourismus betrifft. Bemerkenswert ist jedenfalls, das unsere Freundschaft zu dem Kenianer, den wir eigentlich nur 4 Wochen kennenlernten, nun schon seit 9 Jahren besteht und sogar dazu führte, daß wir ihn vor 4 Jahren erfolgreich zu uns nach Deutschland einladen konnten. Dies war eine wirklich wunderschöne Zeit für uns alle. Natürlich haben wir ihn in den 9 Jahren auch finanziell unterstützt, Hotelmanager bestochen und ein Auto gekauft. Gerne berichte ich auch darüber bei Bedarf mehr…

…in Vorfreude auf die neue Teilnahme am forum….

Wutzelwutz


Moderator: Hallo Wutzelwutz (...was für ein Nick!),
herzlich willkommen! Ich habe Ihre Vorstellung,in den Thread "Hier könnt ihr euch vorstellen verschoben, weil ... auch Sie wissen warum!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Blaise: 15.04.2009 17:37.

15.04.2009 17:14 Wutzelwutz ist offline E-Mail an Wutzelwutz senden Beiträge von Wutzelwutz suchen Nehmen Sie Wutzelwutz in Ihre Freundesliste auf
Linnet2 Linnet2 ist weiblich



images/avatars/avatar-1036.jpg



Dabei seit: 13.01.2008
Beiträge: 1.502
Herkunft: Deutschland

RE: Vorstellung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden        Zum Anfang der Seite springen

Herzlich Willkommen, Wutzelwutz, das Ganze erinnert mich sehr an meine erste Reise Anfang der Neunziger. Allerdings ging es damals für heute Verhältnisse spottbillig über Air Marine nach Msambweni in den Club Green Oasis (der nach den Unruhen 1997 geschlossen wurde).Hätte nie für möglich gehalten dass ich mal dem "Afrika-Virus" erliegen würde.... Augenzwinkern

__________________
Mit dem Herzen kann man Berge versetzen, aber ohne Kopf setzt man sie an die falsche Stelle!
15.04.2009 17:42 Linnet2 ist offline Beiträge von Linnet2 suchen Nehmen Sie Linnet2 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (11): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Zum Anfang der Seite springen Neues Thema erstellen Antwort erstellen
multikulti-in.de binational-in.de » Kenia-Forum » Hier könnt ihr euch vorstellen.

Views heute: 9.398 | Views gestern: 12.552 | Views gesamt: 105.648.256


Design-Beratung: Patricia Kunze (paby)
Hosting / Technik: gaddings.de

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH